• matousekjulie

Deine Sportmomente kreativ festgehalten

Unser Chef Andi hat in der Corona-Isolation seine kreative Ader entdeckt. Den Blödsinn, den er gemeinsam mit seinem 20 Monate alten Sohn anstellt, hält er in coolen Kurzvideos fest und sorgt so für Unterhaltung der Omas, Opas, Onkeln und Tanten.


Und auch wenn wir euch jetzt kein Video zeigen können bzw. wollen ;-) Spätestens beim nächsten Camp wird Andi seine Videokünste nutzen um die spektakulärsten und lustigsten Szenen vom Beachvolleyballcourt für die Ewigkeit festzuhalten.


Das sind die Tools mit denen Andi arbeitet:


* Kamera: Wir haben uns vor kurzem eine sehr kleine und kompakte Kamera zugelegt - die DJI Osmo Pocket. Sie macht tolle Aufnahmen, ist super handlich und daher ab sofort bei jedem Training mit dabei.


* Videoschnitt: Teure Programme sind für unsere Einsatzzwecke nicht notwendig. Für kurze Videos für den privaten Bereich reichen meistens einfache Videoschnitt-Apps. Wir verwenden dazu iMovie von Apple.


Hier kommen noch ein paar Tipps zur einfachen Erstellung von Videos:


* Storyboard: Bevor du mit dem Filmen und dem Schneiden loslegst überleg dir ein Storyboard. Das ist sozusagen das Inhaltsverzeichnis des Videos. Hast du das festgelegt, kannst du gezielter filmen und bearbeiten.


* Variantenreiches Rohmaterial: Plane "Füllmaterial" für dein Video ein, beispielsweise einen Schwenk über den Beachplatz oder Leute die Wasser trinken in der Spielpause. Dieses Material brauchst du später um es zwischen die Actionszenen einzuspielen.


* Mehrere Blickwinkel: Versuche verschiedene Perspektiven einzunehmen und nicht alles vom gleichen Platz aus zu filmen. Das macht deinen Clip abwechslungsreicher.


* Musik: Willst du dein Video online stellen, dann achte darauf AKM-freie Musik zu verwenden. Ansonsten musst du für die Verwendung der Musik Lizenzgebühren zahlen.

0 Ansichten

©2020 by DUBISTDERSPORT e.U.