top of page

BEACHCAMP AM BAUERNHOF

IM MOSTVIERTEL

DAS CAMP

Digital Detox einmal anders! In der idyllischen Hügellandschaft des Mostviertels liegt der Dorferhof. Ein Bauernhof für Beachvolleyball-Fans, mit eigenem Beachplatz direkt am Hof! Wer Ruhe sucht, das Handy ein paar Tage am Zimmer liegen lassen möchte, regionale Spezialitäten schätzt und dazu noch gerne Beachvolley spielt ist hier bestens aufgehoben. Top-Tipp: Ideales Camp wenn ihr schon eine fixe Gruppe seid, denn das Camp ist pro Termin auf eine Trainingsgruppe limitiert!

BEACH TRAINING

Trainiert wird in einer Trainingsgruppe mit maximal 8 Teilnehmer*innen (in Ausnahmefällen behalten wir uns das Recht vor, auf 9 oder 10 Personen aufzustocken). Täglich finden zwei Trainings statt, danach bleibt noch Zeit für freies Spielen bis die Sonne untergeht. Am Abschlusstag habt ihr die Wahl zwischen Abschlusstraining oder einem Turnier. Zielgruppe: Mixed mittel fortgeschritten / fortgeschritten. 

IMG_0574.JPG
68930815_2289693057810104_57991328366864

CAMP ABLAUF

Tag 1: Anreise bis 17 Uhr, freies Spiel, Abendessen und offizielle Camperöffnung ab 19.30 Uhr im Mostheurigen.

Tag 2-4: Jeweils Frühstück ab 8 Uhr, Training 10-12 Uhr, gemeinsames Mittagessen, Training 15-17 Uhr, danach freies Spielen, Abendessen ab 19:30 im Mostheurigen (1x gibt's Bio BBQ!)

Tag 5: Frühstück ab 8 Uhr, Abschlusstraining oder Turnier, Mittagessen und Kaffeejause beim Beachplatz, freies Spielen noch den ganzen Nachmittag möglich

URLAUB AM BAUERNHOF

Die Unterbringung erfolgt im Dorferhof in 2-Bett-Zimmern, die mit Bad/WC ausgestattet sind. Im Heurigen-Stüberl oder auf der Terrasse kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Am besten kombiniert mit einem Spieleabend und einer Verkostung der hausgemachten Schnäpse. Für die nötige Erholung steht außerdem eine Sauna zur Verfügung. 

DSC09927.JPG
DSC09936.JPG

ALLES AUS DER REGION

Ein Frühstücksbuffet versorgt uns mit der notwendigen Energie für die Vormittagseinheit. In der Küche bereiten wir gemeinsam ein leichtes Mittagessen für alle Teilnehmer*innen zu. Das Abendessen nehmen wir im hofeigenen Mostheurigen zu uns, einmal grillt die Familie Kronsteiner groß für uns auf. Regionalität und eine ökologische Lebensweise werden hier großgeschrieben, daher kommen alle Produkte zum Großteil aus biologischer Landwirtschaft, entweder aus eigener Erzeugung oder von Nachbarhöfen.

MITTEN IM GRÜNEN

Der Dorferhof liegt fernab von jedem Verkehr am Ende einer Straße. Handyempfang ist rar, es empfiehlt sich, dies als kleine digitale Auszeit zu nutzen. Wer dennoch nicht auf sein Smartphone verzichten möchte/kann, der nutzt unfachmännisch das WLAN. Entspannungssuchende finden Ruhe in den Hängematten oder der Sauna. Wenn es das Wetter zulässt wird am Abend ein Lagerfeuer entzündet, musiziert, gesungen oder einfach beim In-die-Flammen-starren über das Leben sinniert.

DSC09911.JPG
DSC08903.JPG

WAS ES AM DORFERHOF SONST NOCH GIBT?

Most! Das erfrischende, alkoholische Getränk, das es als Apfel- und Birnenmost gibt - beide Varianten könnt ihr am Dorferhof genießen. Hochlandweiderinder, Schweine, Laufenten, Katzen und der Hund Armin sind die Tiere am Hof. Hinter dem Hof gehen direkt Wander- und Mountainbike-Routen weg. Am Bauernhof selbst könnt ihr außerdem eine weitere Sportart ausprobieren: 3D-Bogenschiessen. Equipment könnt ihr vor Ort ausleihen, Bauer Johnny gibt euch eine kurze Einführung und dann geht es auch schon los auf eine Runde im Wald! Kinder können sich im Trampolin, beim Tischtennis oder im Planschbecken austoben.

ALLES SELBSTGEMACHT

Einmal gibt es abends eine Grillerei. Hausherr Johnny und seine Familie verköstigen uns mit bestem Biofleisch, Gemüse und Salaten. Für die Verdauung empfiehlt sich eine Auswahl der von Opa Hans selbst gebrannten Schnäpse und Liköre. Wer die nicht alkoholische Variante bevorzugt, kostet sich durch die hausgemachten Säfte. Traditionell gibt es beim Abschlussturnier eine Kaffeejause direkt beim Beachvolleyballplatz, mit selbstgemachte Bauernkrapfen, Topfentascherln und Mostkeksen (sofern Trainerin Julia davon welche übrig lässt).

DSC09956.JPG
bottom of page